Liebe Freundinnen und Freunde des Zoo Dobrich

  

Bevor sich das laufende Jahr zu Ende neigt und dem Neuen die Türe öffnet, möchte ich mich nochmals mit ein paar Infos aus Bulgarien bei Ihnen melden. In Dobrich ist der Winter eingezogen und damit einhergehend ist auch der Zoobetrieb zur Zeit weniger intensiv. Das ist übrigens auch der Grund, weshalb ich das Newsletter aktuell in längeren Abständen verschicke.

  

Was ist geschehen, seit dem letzten Mail von Anfang November:

  

Bären:

 

Berna ist nach wie vor in ihrer Höhle am Schlafen (siehe Foto). Kostadin, der lange Zeit unruhig in der anderen Anlagehälfte (nach wie vor abgetrennt von Berna) herum gewandert ist, hat sich nun endlich ebenfalls in die bärentypische Winterruhe zurückgezogen. Dies freut mich ganz besonders J.

  

Waschbären:

 

Das alte Waschbärenweibchen ist im November gestorben. glücklicherweise konnte bereits ein neues Weibchen gefunden werden: ihr Name ist Radoslava und kommt aus dem Zoo Stara Zagora. Einen Einblick in die eingeschneite Waschbärenanlage erhalten Sie auf dem beigelegten Foto.

  

Kinder basteln für die Tiere:

 

Heute (22.12.16) haben Dobricher Kinder zusammen mit dem Zoopersonal Apfeltannenbäume gebastelt. Anschliessend haben sie diese dann den Tieren in die Anlagen gebracht (siehe Foto). Als Dank dafür wurden die Kids am Schluss mit Kräutertee und Honig bewirtet.

  

Weihnachtsgeschenke vom Verein Pro Zoo Dobrich:

 

Dank einer grosszügigen Spende an den Verein Pro Zoo Dobrich konnten wir dem gesamten Zoopersonal zu Weihnachten warme Kleider und Winterstiefel schenken. Den Angestellten dort kann vom Zoo aus leider keine entsprechende Ausrüstung zur Verfügung gestellt werden und sie müssen diese selber kaufen und bezahlen. Entsprechend sind kalte Füsse und ein Frieren bei der Arbeit keine Seltenheit. Umso mehr freut uns, dass wir etwas für verbesserte Arbeitsbedingungen beitragen konnten. Ich werde Ihnen im nächsten Newsletter entsprechende Fotos dazu schicken.

  

Mitgliederversammlung 2016:

 

Am vergangenen Samstag fand die diesjährige Mitgliederversammlung in Schaffhausen statt. Den Jahresbericht 2016 und das Protokoll der Versammlung finden Sie demnächst auf unserer Homepage.

  

Newsletter 2017:

 

Es ist nun bereits ein Jahr her, seit ich mit dem Schreiben des Zoo Dobrich News begonnen habe. Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich für die vielen positiven Feedbacks bedanken. Für die Inhalte dieser Newsletter bin ich hier in der Schweiz vom tatsächlichen Geschehen natürlich zu weit entfernt. Daher bin ich auf die Informationen von Sevdalina Venkova und Elena Bachvarova angewiesen. Ein entsprechendes Danke deshalb an die beiden Damen.

 

Es hat sich gezeigt, dass die Menge an Informationen im Laufe des Jahres sehr unterschiedlich ist und es nicht immer genügend Inhalte für ein monatliches Newsletter hat. Deshalb wird das Newsletter im 2017 nicht mehr regelmässig alle Monate in Ihrem Briefkasten sein, sondern nur noch dann, wenn die erhaltenen Informationen ausreichen.

  

Ich bin sehr gespannt, was das 2017 für „unseren“ Zoo in Bulgarien bringen wird. Es steht bereits vieles zum Guten. Aber der Weg ist noch lang und wir sind weiterhin auf Ihre Hilfe angewiesen. Mit Ihrem jährlichen Mitgliederbeitrag und einer Patenschaft helfen Sie mit, den Tieren (und den Menschen) in Dobrich Gutes zu tun. Ganz herzlichen Dank für Ihre Treue.

  

Nun wünsche ich Ihnen beschauliche und erholsame Weihnachtstage und für das 2017 nur das Allerbeste.

  

Herzliche Grüsse, Cornelia Mainini